Deutsch    |     English
Warenkorb   0 Artikel, 0,00 €

Goldhunter - Edelmetallscheidung fr die eigene Werkstatt

Goldhunter - Edelmetallscheidung fr die eigene Werkstatt
Goldhunter - Edelmetallscheidung fr die eigene Werkstatt

Goldhunter® ist ein patentiertes, kleines Tischgerät, mit dem es erstmals möglich ist,eine Edelmetalllegierung in einem Prozess nach Gold, Silber und Kupfer zu scheiden. Zudem ist der Prozess nachhaltig und energiesparend!

SONDERPREIS VORFÜHRGERÄT

Produkt-ID: Goldhunter
Lieferzeit: bitte anfragen
5831,00 EUR incl. MwSt.
4.900,00 EUR
Goldhunter - Edelmetallscheidung fr die eigene Werkstatt
Goldhunter - Edelmetallscheidung fr die eigene Werkstatt
Goldhunter - Edelmetallscheidung fr die eigene Werkstatt

Produktinformation

 

SONDERPREIS VORFÜHRGERÄT

 

Minimale Energie und Arbeitskosten

Die Betriebskosten von Goldhunter® sind minimal. Der Energiebedarf liegt unter 100W. Gelegtlich muss der Einsatz des Silberfilters erneuert werden, sowie der Luftfilter der bei regelmäßigem Gebrauch in gewissen Zyklen ausgetauscht werden muss. Ständiges Verbrauchsmaterial ist nur destilliertes Wasser.


Lohnscheidung

Goldschmiede untereinander sehen sich gegenseitig mehr als Kollegen und weniger als Konkurrenten an, als andere Gewerke. Wer seinen Beruf ernst nimmt, entwickelt seinen eigenen Stil und prägt dadurch die Vielfalt im Goldschmiedehandwerk mit. Man hilft sich gegenseitig und warum sollte man seinen Kollegen nicht auch die Lohnscheidung als Dienstleistung anbieten. Die Investitionskosten von Goldhunter® werden sich damit noch schneller amortisieren.

 

Günstiger Einkauf von Gold und Silber

Goldhunter® macht den Einkauf von Edelmetallen sehr flexibel. Entsteht Bedarf an Feinmetall, Gold oder Silber, ist der Goldschmied nicht mehr darauf angewiesen das Feinmetall bei der Scheideanstalt zum Börsenkurs einzukaufen. Er kann seinen Bedarf ausschließlich durch den Ankauf von Altgold und Altsilber decken. Der Preisvorteil beim Einkauf ist klar. Beim Einkauf von Rohstoffen verschafft Goldhunter® einen klaren Wettbewerbsvorteil!


Nachhaltigkeit

Umweltschutz durch Recycling!!! Der Goldabbau verursacht in den meisten Fällen große Umweltschäden. Während Kleinminen vorwiegend Quecksilber einsetzen, verwendet der industrielle Bergbau vor allem das Zyanidverfahren. Bei dem Zyanidverfahren muss das Gold aus dem „Schutt“ gelöst werden, wozu das hochgiftige Zyanid verwendet wird. Ein Beispiel: Für ca. 7 g Gold muss ca. 1 Tonne Gesteinsschutt mit 1 kg Zyanid versetzt werden. Dies landet später auf unzureichend geschützten Deponien und verseucht die Umwelt. Beim Quecksilberverfahren werden oftmals beträchtliche Mengen von hochgiftigem Quecksilber, schon bei der Goldgewinnung mit ausgeschwemmt oder beim Verdampfen wissentlich in die Umwelt freigesetzt und vergiften dadurch große Gebiete und Flussläufe dauerhaft. Die negativen Umweltauswirkungen führen häufig auch zu Konflikten zwischen den Goldschürfern bzw. den Bergbaufirmen und der einheimischen Bevölkerung. Würden Sie ihren Kunden nicht auch lieber „grüneres“ Gold anbieten? Goldhunter® ist hierfür die Lösung. Damit können Sie ihren Kunden Produkte aus nachweislich recyceltem Gold anbieten und können nebenbei den größten Teil ihres Edelmetallbedarfs durch eigenes Recycling decken. Umweltschutz Was heißt das? Goldhunter® ist als geschlossenes System zu bezeichnen, bei dem im fachmännischen Betrieb keine Umweltgifte in die Natur gelangen. Verbraucht wird lediglich destilliertes Wasser und Strom. Hin und wieder muss der Luftfilter, welcher die Dämpfe filtert und neutralisiert ausgetauscht werden. Die eigene Gesundheit ist wichtig. Bei regelmäßigem Gebrauch sinkt der Wirkungsgrad des Elektrolyten, der dann ausgetauscht werden muss. Er wird jedoch nicht entsorgt, sondern auf einfache Weise durch Kristallisation recycelt und ist dann wieder zu 100% einsatzfähig. Der Luftfilter kann im normalen Hausmüll entsorgt werden. Das Gerät selbst ist als Elektroschrott zu entsorgen.

 

Liquidität

Liquidität ist für den Goldschmied ein allgegenwärtiges Problem, denn kaum ein anderer Beruf hat eine ähnlich hohe Kapitalbindung wie der des Goldschmiedes. Hinzu kommen auch noch technische Sicherungen und die Versicherung gegen Diebstahl. Man sollte sich das Leben nicht schwerer als nötig machen. Goldhunter® macht ihr gebundenes Kapital in Form von Altgold und Feilung sofort verfügbar. Freiwerdende Ressourcen für den Einkauf von Feinmetall, können die Anschaffungskosten von Goldhunter® decken.
 

Nie wieder Scheidekosten

Nach der Anschaffung von Goldhunter® fallen für den Goldschmied keine Scheidekosten mehr an. In einer aktiven Goldschmiede amortisieren sich die Anschaffungskosten in kürzester Zeit und danach macht das Arbeiten richtig Spaß! Durch die Vielzahl von Vorteilen die Goldhunter® mit sich bringt, werden hochkarätige Arbeiten in 900 Gold eher normal und absolut bezahlbar. Als Scheidekosten müssen neben den von der Scheideanstalt aufgeführten Analyse-, Schmelz- und Scheidekosten auch die pauschal veranschlagten Verluste durch Schmelzen, Scheiden und letztlich auch die Zinskosten für Kapitalbindung erfasst werden. (Siehe Liquidität)

 

KEINE Scheideverluste

Scheideverluste treten beim Metallscheiden mit Goldhunter® nicht auf, denn nicht abgeschöpftes Metall bleibt im Bad. Voraussetzung ist gewissenhaftes und sauberes Arbeiten.


Flexibilität

Oft wünschen sich Kunden ein Schmuckstück oder auch Trauringe, die aus vererbtem Familiengold gearbeitet werden sollen. Der ideelle Wert ist bei alten Stücken hoch, wenn auch der Stil nicht mehr passt. Auch hier bietet Goldhunter® die Möglichkeit dem Kunden dieses Angebot zu machen. Das Edelmetall steht dem Goldschmied in kürzester Zeit zur Verfügung. Entpuppt sich ein Schmuckstück in den eigenen Auslagen als Ladenhüter, so kann der Goldschmied das Stück selbst scheiden und am nächsten Tag ein neues Schmuckstück daraus herstellen. Für Ihren Betrieb können Sie damit werben, dass Sie ausschließlich recyceltes Gold verarbeiten und damit Ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Eine Umweltschädigung durch Ihre Berufsausübung können Sie dann ausschließen.

 

Rentabilität
Ab wann ist die Edelmetallscheideanlage Goldhunter® für den Endverbraucher rentabel? Goldhunter® ist ab dem ersten Tag der Anschaffung rentabel, denn Goldhunter® hebt die Verfügbarkeit des betrieblichen Umlaufvermögens sofort auf 100% an. Edelmetall das zur Verfügung steht, muss nicht gekauft werden. Bisher ist ein großer Teil des Umlaufvermögens in Edelmetallabfällen (durch die Fertigung) und den Ankauf von Altgold gebunden.


Vorteile von Goldhunter® auf einen Blick:
 

  • Der Goldschmied kann Lohnscheidung als Dienstleistung anbieten.
  • Er kann Kunden anbieten aus dem angelieferten Schmuck (Familienschmuck) neuen Schmuck herzustellen, wenn es das Familiengold bleiben soll.
  • Es gibt dem Goldschmied ein hohes Maß an Flexibilität, denn er kann Ladenhüter schnell scheiden und neu verarbeiten.
  • Goldhunter® scheidet nicht nur auf Gold sondern auch auf Silber, so hat der Goldschmied nicht nur einen ständig günstigen Zugang zu Gold, sondern auch zu Silber.
  • Goldhunter® senkt schlagartig das nötige Umlaufvermögen einer Goldschmiede und erhöht dadurch die Rentabilität. Goldhunter® kann sofort aus dem gebundenen Kapital finanziert werden und ist abschreibungsfähig. Aus kaufmännisch-wirtschaftlicher Sicht ist Goldhunter® für jeden Goldschmied ein Muss!
     

Technische Daten:

Größe:
27 cm Höhe
38 cm Breite
29 cm Tiefe (ohne Luftfilter)
39 cm Tiefe (incl. Luftfilter)

Gewicht:
8 kg trocken
16 kg nass

Material: 
Kunststoff

Mechanische Teile:
1 Pumpe
1 Lüfter

Prozessüberwachung:
Innenraumbeleuchtung / Prozessüberwachung
bei geschlossenem Gerät durch Scheibe.
Überwachung durch Steuergerät

Stromanschluss:
110-220V

Energieverbrauch:
unter 100W

Geräuschpegel:
flüsterleise bei ca. 20-30 dB

Ständiges Verbrauchsmaterial:
destilliertes Wasser

Erzielter Feingehalt bei geschiedenen Metalle:
Die Metalle Au und AG liegen nach dem Prozess in Pulverform vor.

Gold: 971/- mit geringen Mengen an Silber und Kupfer
Gold: 992/- mit geringen Mengen an Silber und Kupfer nach dem Zusammenschmelzen mit Kaliumnitrat

Silber: 996/- mit geringen Mengen an Kupfer

Kupfer: 991/- mit geringen Mengen an Silber

Erzielte Mengen bei warmgelaufenem Gerät:
Gold 70g / 24h
Silber über 100g/ 24h

Emission:
Während des Scheideprozesses entstehen leichte Säuredämpfe. Diese werden im Luftfilter neutralisiert.

Umweltschutz:
Der verwendete Elektrolyt wird auf einfache Weise recycelt und zu 100% wiederverwendet.